Features und Funktionsumfang

Win2PDF

Virtueller Drucker zur Erstellung von PDF Dateien.

Preise und Bestellung: Alle Details im Shop in der Win2PDF 7 Kategorie.
Betriebssystem: Windows XP, Vista, Windows 7 (32 und 64 Bit), Windows Server
Sprache: deutsch und englisch
Support: Ausgezeichneter Support durch direkten Kontakt mit dem Hersteller.
Testversion, Einschränkung: Es wird an jedes Dokument eine Seite mit dem Hinweis auf die Testversion angehängt. Die Erweiterungen der Pro Version sind deaktiviert.

Win2PDF

Mit Win2PDF sind Sie in der Lage, aus jeder Anwendung mit Druckfunktion heraus, PDF Dateien zu erstellen. So einfach wie Drucken. Nur statt auf einem Drucker, werden die Seiten in eine PDF Datei ausgegeben.

Durch die Staffelpreise ist Win2PDF unschlagbar preiswert zu lizenzieren. Dank der Testversion können Sie bereits vor dem Kauf die Software ausprobieren, ob sie Ihren Bedürfnissen gerecht wird. Ebenfalls Serverversion für Terminal Server ist vorhanden. Bei der erweiterten Version Win2PDF Pro können die Dokumente verschlüsselt und mit einem Passwort versehen werden. Updates sind bis auf weiteres kostenlos.
Beachten Sie bitte die Lizenzbestimmungen, die Sie bei der Installation angezeigt bekommen.

Wie funktioniert Win2PDF?
Win2PDF bindet sich als ein Druckertreiber in Ihr System ein. Dadurch ist es möglich, PDF Dokumente komfortabel und einfach aus jeder Anwendung heraus zu erstellen, die eine Druckoption anbietet. Keine Schulung der Benutzer erforderlich - wer Drucken und Speichern kann, kann schon mit Win2PDF arbeiten!
Dokument drucken, Speicherort und Name anpassen - fertig ist die PDF Datei. Als Option lässt sich die Datei per eMail verschicken und im Acrobat Reader zur Kontrolle öffnen.

Testversion.
Kaufen Sie nichts, was Sie vorher nicht getestet haben. Wir bieten Ihnen im Downloadbereich eine Testversion an. Downloaden, installieren und testen - diese Möglichkeiten ist Ihr großer Vorteil und längst nicht bei allen Anbieter selbstverständlich.

Kann ich Win2PDF als Netzwerkdrucker verwenden?
Der Einsatz als Netzwerkdrucker wird nicht empfohlen und wird vom Hersteller nicht mehr supportet.

Werden Terminal Server Dienste eingesetzt (auch Citrix), die den Benutzern Win2PDF als lokalen Drucker zur Verfügung stellen, muss die Terminal Server Edition verwendet werden. Die Server Lizenz wird auch dann benötigt, wenn Win2PDF auf dem Server in Prozesse eingebunden wird, die keine Interaktion mit dem Benutzer erfordern.